Home » Poker Regeln » 5 Card Stud
5 Card Stud

Die Regeln von 5 Card Stud sind ähnlich der 7 Card Stud Poker Regeln. Hier wird mit fünf Karten gespielt, es gibt keine Gemeinschaftskarten, jeder Spieler hat erhält seine eigenen Karten, bis zu acht Spieler können hier spielen. Es gibt zwei wesentliche Unterschiede zum 7 Card Stud: Vor der ersten Setzrunde werden Karten verteilt, beim 5 Card Stud sind es zwei und beim 7 Card Stud sind es drei. Beim 5 Card gibt es vier Setzrunden und beim 7 Card Stud fünf Setzrunden.
Bevor jeder Spieler die Karten erhält, muss der Ersteinsatz (Ante) gezahlt werden, dieser bildet den Pot und beginnt das Spiel. Jeder Spieler erhält nach Bezahlung der Ante eine offene und eine verdeckte Karte. Mit dem Bring-In Bet beginnt der Spieler, der die niedrigste offene Karte hat, die Setzrunde beginnt mit diesem Einsatz. Der Spieler links neben dem Spieler, welcher den Bring-In bezahlt hat ist nun an der Reihe, er kann aussteigen, erhöhen oder callen. Nun kommen alle anderen Spieler dran im Uhrzeigersinn und können erhöhen oder callen. Dreimal darf nur insgesamt erhöht werden, danach kann nur noch gecallt oder ausgestiegen werden. Nun erhält jeder Spieler eine dritte, offene Karte.
Nun folgt die zweite Setzrunde, welche der Spieler beginnt, wer das höchste offene Blatt hat, anschließend setzen die anderen Spieler reihum. Auch in dieser Runde darf nur dreimal erhöht werden, danach dürfen die folgenden Spieler nur noch callen oder aussteigen. Dann werden die Karten verteilt, jeder Spieler bekommt die vierte Karte, eine offenen Karte und es folgt wieder eine Setzrunde und es beginnt der Spieler mit bieten, welcher das höchste offene Blatt hat. Auch hier kann nach drei Erhöhungen nur noch callen oder aussteigen.
Jetzt erhält jede Spieler die letzte offene Karte und es folgt die letzte Setzrunde und es bietet der Spieler zuerst, der das höchste offene Blatt hat. Es deckt der Spieler zuerst seine Karten auf, der zuletzt gesetzt oder erhöht hat, dies sind vier offene und eine verdeckte Karte. Hat niemand als letzter gesetzt oder erhöht, fängt der Spieler an, der das höchste offene Blatt hat oder der das Spiel eröffnet hat. Den Pot gewinnt der Spieler, der die beste Hand hat, haben zwei Spieler eine gleiche Hand, müssen sie den Pot teilen.