Home » News » BayVGH – 50-Cent-Gewinnspiele im Internet sind unzulässig
BayVGH – 50-Cent-Gewinnspiele im Internet sind unzulässig

Über das Internet in der Form so genannter 50-Cent-Gewinnspiele angebotene Sportwetten unterfallen dem Internetverbot des Glücksspielstaatsvertrags und sind nicht durch den Rundfunkstaatsvertrag allgemein zugelassen. Dies entschieden die Münchner Richter in einem am Freitag bekannt gewordenen Urteil. weiterlesen