Home » News » Die Spielbank Wiesbaden: Pius Heinz und das „Wiesbadener Qualitätspoker“
Die Spielbank Wiesbaden: Pius Heinz und das „Wiesbadener Qualitätspoker“

Seit Wochen reiht sich in der Wiesbadener Pokerarena ein ausverkauftes Turnier an das andere. Man hat das Gefühl, dass gerade mal wieder eine neue Welle der Euphorie durch die deutsche Pokerwelt schwappt. Das könnte mit dem neuen deutschen Weltmeister Pius Heinz zusammen hängen. Vielleicht aber auch mit dem über Jahrzehnte gereiften „Wiesbadener Qualitätspoker“. Oder mit beidem.

Dieses Gefühl wollten einige Spieler in das seit Tagen ausverkaufte € 75 Turnier am gestrigen Sonntag, dem 8. Januar mitnehmen. So erreichte die wilde Horde ziemlich zügig bereits um kurz vor Mitternacht den Final-Tisch. An diesem entdeckte man wieder einige bekannte Gesichter, aber auch einige, die man auf den Turnierlisten bisher nicht erwartet hätte. In die Geldränge schafften es solch klingende Namen wie Stefan Martin, Konstantin Novoa, Markus Schill oder Wolfgang Werft.

Aber gewonnen hat das Turnier dann einer, der bisher nur Stammgast an den Cashtables war. Durch die Welle, die Pius Heinz ausgelöst hat, versuchen sich halt in letzter Zeit auch mal wieder einige Cashgamer in der Turnierwelt des Pokers. Der ein oder andere entdeckt dabei unerwartete Talente, so auch Christian Hoffmann, der das Turnier wie ein alter Hase runterspielte. Durch sehr viel Geduld und überlegte Moves gelang es ihm, gleich sein erstes Turnier zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch! Zum Schluss saßen dann alle an einem der sechs prall bespielten Cashtables, davon vier in der Arena und zwei im neuen Automatenspiel.

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, ist mit dem kultigen 200 Euro Freeze-Out-Turnier wieder die höherpreisige Poker-Action angesagt. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Sonntag, dem 08.01.2012:

1. Christian Hoffmann (D) 1.570,- Deal
2. Stefan Martin (D) 990,- Deal
3. MWolfgang Werft (D) 680,-
4. NN 500,-
5. Konstantin Novoa (GR) 400,-
6. Markus Schill (D) 360,-

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 122 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2

Turnierleiter: Demir Halilovic

Quelle: Spielbank Wiesbaden