Home » Pokertipps » Die Spielbank Wiesbaden: Spielverderber
Die Spielbank Wiesbaden: Spielverderber
Das € 100 Turnier mit 60 Teilnehmern ausgebucht, knapp 140 Pokerspieler in der Arena im Klassischen Spiel und an den beiden PokerPro-Tischen im Automatenspiel und Cashgame an insgesamt sechs Tischen, das war wieder gepflegtes Pokern in Wiesbaden am gestrigen 11. Januar.

Nachdem sich gegen Mitternacht das Turnier auf die zehn Finalisten reduziert hatte, konnte der Kampf ums Preisgeld beginnen. Jetzt wurde über jede Entscheidung doppelt nachgedacht, keiner wollte ohne Not den Einzug in die Geldränge verfehlen. Aber um halb zwei passierte plötzlich etwas Außergewöhnliches: Ein Deal wurde vereinbart. Hallo, was soll an einem Deal außergewöhnlich sein? Na ja, es war halt ein Deal, in den der Chipleader gar nicht erst einbezogen wurde. Zu deutlich lag dieser vorne, als dass die restlichen Vier sich noch irgendeine Chance hätten ausrechnen können. Auch wenn der Chipleader mit seiner Übermacht noch gerne ein bisschen Katz und Maus gespielt hätte, der Rest hatte keine Lust mehr und das Turnier war mangels Gegenspieler beendet. Dem Sieger wurde kurzerhand das Preisgeld für den ersten Platz zugesprochen und die nächsten Vier teilten sich einvernehmlich den Rest.

Am heutigen Donnerstag steht ein € 75 Turnier auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Mittwoch, dem 11.01.2012:

1. NN 2.100,-
2. J.J. 855,- Deal
3. Tim Kuhl (D) 855,-
4. Florencio Martin Ramirez (E) 855,-
5. Hans Neuberger (D) 855,-
6. NN 480,-
Die
Die „Spielverderber“ J.J. (2), Tim Kuhl (3), Florencio Martin Ramirez (4), Hans Neuberger (5)

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 138 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 100 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 6.000* Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4 und 10/10
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2

Turnierleiter: Ralf Brandenburg

Quelle: Spielbank Wiesbaden