Home » Pokerschule » Die Strategie beim Poker
Die Strategie beim Poker

Limit Hold’em kontrollieren Sie Ihre Fähigkeiten
Wenn Sie diesen Text lesen, werden Sie sicherlich versuchen Ihr Pokerspiel zu verbessern. Ab und an ist es sicher keine schlechte Idee, sich Selbst zu testen und Fortschritte die Ihre eigene Spieltechnik betreffen zu überprüfen, und einer eventuellen Verbesserung bedürfen. Ich hoffe, diese Text wird Ihnen. Ich werde den Pre-Flop, das Turn Spiel, das Flop Spiel, und den River mit einer Reihe von Fragen mit mehreren Antworten behandeln. Sie werden vielleicht nicht unbedingt mit meinen Antworten übereinstimmen, da es nicht immer die richtige Antwort zu jeder Pokerfrage gibt.

Wichtig ist eigentlich nur, dass Sie darüber nachdenken, warum eine Antwort besser sein könnte als die Andere. Nach meiner Meinung nach gebe ich Ihnen die best mögliche Alternative gegen einen unbekannten oder mittelmäßigen Spieler.

Mit mittelmäßigem Spieler meine ich jemanden, der nicht besonders gut oder schlecht spielt und Spieler, die weder besonders passiv, oder aggressiv spielen. Wenn ein Spieler diese Kriterien nicht erfüllt, wird es in der Frage erscheinen. So lange es nicht anders angegeben ist, wird angenommen, dass alle Spiele zehnhändig gespielt werden. Sie sollten weiterhin annehmen, dass ein ziemlich normales Spiel mit mittleren Einsätzen gespielt wird, es sei denn, es wird anders angegeben. Nehmen Sie an, dass ein paar gute Spieler, einige mittelmäßige und ein paar schlechte Spieler am Pokerspiel beteiligt sind. Oft ist in der Aufstellung der Frage ein Spiel, dass inkorrekt gespielt werden kann. Diese Fragen sind zum größten Teil aus dem tatsächlichem Leben gegriffen und es wurden einige Fehler beim Spielen dieser Blätter gemacht. Trotz der früheren Fehler wurden dennoch diese Blätter gewählt, da sie ein noch geeignetes Konzept darstellen.

Es gibt einige Begriffe und Abkürzungen, die regelmäßig in diesem Test vorkommen. Nehmen Sie sich die Zeit und machen Sie sich mit diesen Begriffen vertraut, bevor Sie die Fragen beantworten.

SB = small blind (kleines Blind)

BB = big blind (großes Blind)

UTG = under the gun (der erste Spieler, der aussetzen muss)

UTG+1 (oder 2,3 usw.) = der Spieler, der zur unmittelbaren Linken des UTG Spielers sitzt

Button = der Dealer oder die letzte Person, die gezogen hat

Cut-Off = der Spieler zur unmittelbaren Rechten des Buttons

Hijack = der Spieler zur Rechten des Cut-Offs, zwei zur Rechten des Buttons

o = offsuit, ein Blatt mit verschiedenen Farben (AK o bedeutet ein As und ein König zwei verschiedener Farben)

s = suited, ein Blatt mit gleichen Farben ( AK s stellt ein As und einen König gleicher Farbe dar)

Limp oder Limpers = ein Spieler (bzw. mehrere Spieler), die beim big blind mitgehen

R = ein Regenbogen Flop ( mit drei verschiedenen Farben)

Das Spiel vor dem Flop

Pre-Flop Entscheidungen gehören zu denn wichtigsten, die Sie während eines Spieles treffen müssen. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich Ihre Anfangsstrategie eingeprägt haben, sowie sachkundig erkennen, wann Sie von Ihrer ursprünglichen Strategie abweichen sollten. Eine Pre-Flop Entscheidung müssen Sie bei jedem ausgespielten Blatt treffen, hier werden sogar kleine Fehler ihre Wirkung zeigen, da sie mit Regelmäßigkeit auftreten werden. Obwohl Pre-Flop Entscheidungen sehr bedenklich sind, so neigen sie doch dazu unbeschwerter zu sein als die Entscheidungen, die Sie später im Spiel treffen werden. Benutzen Sie diese Fragen, um Ihrem Pre-Flop Spiel einen Check-Up zu unterziehen.

1. Sie befinden sich in der UTG+1 Position und Sie erhalten QJ o. (Dame, Bube; if you want the German abbreviations, you would have to put DB instead of QJ here) Der UTG Spieler passt und Sie sind am Zug.

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

2. Sie sind UTG+3 und sie erhalten 99. Der UTG Spieler limps und der nächste Spieler passt. Sie sind am Zug und Ihre Möglichkeiten sind:

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

3. Sie sind in der UTG+1 Position und Ihnen wird AJ o (or AB, if you use German abbreviations) gespielt. Der UTG Spieler erhöht und Sie sind am Zug. Werden Sie…

a. Passen
b. Mitgehen
C. Wiedererhöhen

4. Sie sind UTG+2 und Sie erhalten TJ s (Zehn, Bube; ZB). Der UTG Spieler passt und Sie sind am Zug, Sie…

a. Passen
b. Gehen mit
c. Erhöhen

5. Ihnen wird 88 UTG zugespielt. Sie sind als erster am Zug…

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

6. Sie sind in der Cut-Off Position und erhalten 88. Das Spiel ist bis zur Hijack Position gepasst, der wiederum den Pot mit einer Erhöhung eröffnet. Sie wählen…

a. Passen
b. Mitgehen
c. Wieder-Erhöhen

7. Sie befinden sich wieder in der Cut-Off Position und erhalten TJ s (Z,B). Vier Spieler limpen und Sie sind am Zug….

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

8. Am Button wird Ihnen AT s (A,Z) zugespielt. Das Spiel wurde bis zum Cut-Off gepasst, der den Pot mit einer Erhöhung eröffnet. Ihr Zug ist…

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

9. Sie sind mit 55 an der Button Position. Jeder, außer dem UTG Spieler limpen. Sie sind am Zug und Ihre Möglichkeiten sind zu…

a. Passen
b. Mitzugehen
c. Erhöhen

10. Sie sind der UTG Spieler und sie erhalten 66. Sie sind als erster am Zug und…

a. Passen
b. Gehen mit
c. Erhöhen

10a. Die gleiche Situation wie bei Frage 10, allerdings ist dieses Spiel nur fünfhändig (es befinden sich nur noch 5 Spieler im Spiel).

a. Passen
b. Mitgehen
c. Erhöhen

Number 11 was withdrawn in the newer version
11. Sie sind mit 88 am Button. Es wurde bis zum Cut-Off gepasst, der mit einer Erhöhung öffnet. Ihr Zug ist…

a. Wieder-Erhöhen
b. Passen
c. Mitgehen