Home » Pokerstrategie » Einführung in Seven Card Stud
Einführung in Seven Card Stud

Dieser Poker Strategie Artikel richtet sich nicht an Anfänger in Stud. Um mitzukommen solltest du mindestens die Regeln beherrschen und Wissen um was es geht. Denn dieser Artikel will dir helfen den nächsten Schritt zu einem erfolgreichen Pokerspieler zu machen und dein Spiel auf eine neue Ebene zu heben.

Seven Card Stud ist eine weitaus kompliziertere Pokervariante als das beliebte Texas Holdem. Dies liegt vor allem daran, dass die Spieler in einer Stud Partie mehr Informationen bekommen als bei vielen anderen Pokervarianten. Stell dir vor, bereits mit den ersten drei verteilten Karten kennst du bei acht Spielern am Tisch deine drei sowie die sieben offenen Karten von deinen Gegnern. Dies sind 10 Karten und damit fast 20 % des Decks.

Dieses Plus an Informationen musst du jedoch auch nutzen können. Wenn wir bei der gleichen Situation von vorher bleiben und du siehst bei dir drei Herz und sieben weitere offene Herz. Das heißt zehn von 13 Herz sind weg. Es müssen also noch die genau drei fehlenden Herzkarten kommen, damit du deinen Flush triffst. Und damit wird eine Hand, welche in Holdem eventuell spielbar wäre, durch die zusätzlichen Informationen zu einem klaren Fold.

Klar sagst du dir jetzt, aber dieses Plus an Informationen haben ja auch meine Gegner und können dementsprechend besser spielen. Dies stimmt, doch gerade wenn du in niedrigen Partien spielst, wirst du immer wieder auf Gegner stoßen denen völlig egal ist welche Karten offen liegen und die einfach ihr Ding durchziehen. Spätestens wenn dann dir zweite, dritte oder vierte offene Karte verteilt wurde blickt kaum noch ein Spieler bei Seven Card Stud durch welche Karten mittlerweile weg sind. Vor allem wenn dann nicht mehr alle Karten offen liegen, sondern viele Spieler bereits gefoldet und so ihre Karten gemuckt haben.

Damit du jedoch nicht sofort vergisst welche Karten bereits weg sind, solltest du dich mit Memotechniken beschäftigen. Dies sind Techniken, die dir helfen zum Beispiel diese Karten zu merken. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten und es wäre zu umfangreich sie hier vorzustellen. Spielst du dagegen online bei einem Anbieter wie Poker770, dann kannst du dir das Merken sparen und eventuell eine Software benutzen, die dir verrät welche Karten in dieser Hand nicht mehr kommen können.

Seven Card Stud, oder auch die anderen Stud-Varianten sind noch viel mehr wie Texas Holdem oder auch Omaha Holdem ein Spiel bei dem es darum geht so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Und je mehr Informationen du hast, desto besser kannst du spielen. Das ist zwar auch bei den anderen Pokervarianten so, jedoch bietet dir nicht jede Variante so viele Möglichkeiten wie Stud.

In Holdem kennst du ja von Anfang an nur zwei Karten, die dir helfen sollen die richtige Entscheidung zu treffen. Hier haben gerade auch Anfänger genug Platz zum Fehler machen, die sich dann später nicht unbedingt negativ auswirken müssen. Bei Stud wird jedoch jeder bessere Spieler dir keinen Fehler verzeihen und dich ausnehmen. Daher vermeide es in irgend einer Weise irgend etwas entscheidendes, wie die offenen Karten, die gefoldeten Karten usw. deiner Gegner zu verpassen.