Home » News » „El Gordo“ soll auch dem Staat Milliarden bringen
„El Gordo“ soll auch dem Staat Milliarden bringen

Das hochverschuldete Spanien bringt seine Lotterie an die Börse: Die Lotería Nacional werde 30 Prozent ihrer Anteile an der Börse anbieten, teilte sie mit. Der Schritt erfolge im Rahmen des Regierungsplans zum Abbau des staatlichen Defizits. Laut spanischen Medienberichten wird es einer der größten Börsengänge in Spanien und in Europa: Die Regierung hofft Lotteriechef Aurelio Martínez auf Einnahmen in Höhe von 6,5 bis 7,5 Milliarden Euro. weiterlesen