Home » News » Em 2012 Wetten
Em 2012 Wetten

Die Fußball EM 2012 steht vor der Tür und bei uns Fußball Fans und Sportwettern setzt das Kribbeln schon ein! Klar, wir freuen uns allesamt auf schöne und Spannende Spiele, jede Menge Treffer und hoffentlich auch über Deutschland als Europameister; aber wie realistisch sind denn die Chancen hierfür? Wer gerne und oft mal eine Sportwette spiel, weiß, dass man ein hohes Maß an Strategie und ausgiebigen Daten benötigt, um aus den Fusßball Spielen auch finanzielles Kapital schlagen zu können durch Sportwetten. Die Fußball Spiele von einem Fussball-Großereignis wie einer Europameisterschaft oder WM sind schon sehr berechenbar. Wir haben mal aus diesem Grund einige gute Tipps zusammengestellt, diese betreffen die Vorrundenspiele und beschränken sich auf das Weiterkommen der jeweiligen 2 Mannschaften jeder Gruppe.

Gruppe A: Polen, Griechenland, Russland, Tschechien

Die Europameisterschaft 2012 ist eine riesen Möglichkeit für den Gastgeber Polen und selbige diese möchten sie sich nicht entgehen lassen! Nachdem man 2008 bei der erstmaligen EM-Teilnahme beim Turnier in Österreich und der Schweiz noch sang und klanglos mit nur einem Punkt rausflog, können die Polen jetzt im eigenen Land Geschichte schreiben. Leicht favorisiert sind die Russen. Zum ersten Mal wurde der Spielplan der russischen Premjer-Liga den westlichen Ligen angepasst, sodass die größtenteils im Heimatland spielenden Russen durchtrainiert und im Spielerhythmus zum Turnier anreisen. Hier lohnt es sich, auf ein Weiterkommen der Polen und Russen zu Tippen.

Gruppe B: Niederlande, Dänemarkt, Deutschland, Portugal

Die Gruppe B wird voraussichtlich ein El Dorado für sämtliche „Over-Sportwetter“ werden, weil eine Menge Tore sind hier gewiss. Die Offensiv-Power von Portugal ist mit den Superstars Cristiano Ronaldo und Nani nicht weniger großartig wie die Offensivreihen der Niederländer. Doch Deutschland stellt hier das kompakteste Team wnmale Mannchaftsteile betrachtet und ist der Favorit auf den Sieg in diser Gruppe. Die Portugiesen haben eine beeindruckende Bilanz gegen die starken Holländer: Von 10 bisherigen Begegnungen der beiden Mannschaften konnte Portugal sechs mal gewinnen. Dem stehen 3 Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Dänemark wird sein Heil in der Verteidigung suchen und wird mit Gewissheit für keine Überraschung sorgen. Deutschland spielte im Übrigen 38 x gegen die Holländer, 25 x gegen Dänemark und 21 x gegen die Spanier. Gegen alle Rivalen hat man eine positive Statistik, wenn das mal kein Gutes Omen ist?

Gruppe C: Spanien, Italien, Irland, Kroatien

Auch wenn sie vermutlich ohne ihren Torjäger David Villa antreten; Spanien bleibt den Deutschen im Fussball derzeit das beste was es gibt! Die Stars Iniesta und Xavi im Mittelfeld sind Schaltzentralen der Extraklasse und es wird für die Kontrahenten kein Zuckerschlecken, dem irgendetwas entgegenzusetzen. Ähnlich wie Deutschland sind die Spanier enorm kompakt in allen Mannschaftsteilen und ansonsten taktisch auf einem äußerst hohen Level. Darüber hinaus besteht das Team zum Großteil aus Spielern von Real Madrid und Spielern vom FC Barcelona und ist demzufolge ausgesprochen eingespielt. Spanien wird Gruppenerster, danach könnten die Kroaten für eine Überraschung sorgen! Kroatien gute Bilanz gegenüber Italien und ebendiese müssen erstmal gegen Spanien und anschließend gegen die unbequemen Iren Spielen. Trainer der Iren ist mit Giovanni Trappatoni übrigens ein alter Bekannter der Italiener. Kroatien besitzt mit Modric über einen Spielmacher der Spitzenklasse und durch die Ukraine-Profis Eduardo, Srna, Vukojevic und Kalinic wird man das Publikum zu Hause auch auf seiner Seite haben. Hier lohnen sich Handicap Sportwetten mit +1, auf jeden Fall auch Under 2,5 Sportwett der ersten 4 Spiele.

Gruppe D; Ukraine, Schweden, Frankreich, England

Gewöhnlich dürften die Franzosen und Engländer diese Gruppe unbeschwert gewinnen, normal. So sehen das wohl auch die Wettbüros, folglich werden die Quoten auf Schweden und die Ukraine vergleichbar verlockend sein, und hier können mutige Tipper einen Überraschungstipp riskieren! Frankreich hat außer Ribèry keine Superstars mehr und das Team ist zerstritten. Die Engländer werden wie die ganze Zeit von der harten Premier-League Saison geschlaucht sein. Die Ukrainer möchten sich bei der ersten EM-Teilnahme überhaupt und noch in diesem Fall im eigenen Land beweisen und die Schweden setzen auf den wiedererstarkten Topstars im Angriff, Zlatan Ibrahimovic. Mutige Sportwetten können sich hier demzufolge sehr wohl rentieren!