Home » News » Erst schrumpfen Gewinne, jetzt das Casino
Erst schrumpfen Gewinne, jetzt das Casino

Der Poker um den Casino-Standort Aachen geht weiter. Betreiber Westspiel will den Spielbankbetrieb an der Monheimsallee von 1900 auf etwa 620 Quadratmeter eindampfen, das Automatenspiel vom Kapuziner Karree zurück ins Kurhaus holen und weiter Personal abbauen. «Mehr Platz brauchen wir nicht mehr. Im Rekordjahr 1984 haben wir hier 363.439 Gäste begrüßt und sagenhafte 14 Millionen Euro Spielbankabgabe ans Land überwiesen», rechnet Spielbank-Direktor Hans-Jürgen Strunck vor. weiterlesen