Home » News » Full Tilt verliert die Lizenz
Full Tilt verliert die Lizenz

Die Alderney Gambling Control Commission setzte Full Tilt die Lizenz aus, dies wurde am 29. Juni bekannt. Es durfte nicht mehr gespielt werden und es wurden keine Auszahlungen vorgenommen. Über das weitere Schicksal von Full Tilt soll in einer öffentlichen Anhörung am 26. Juli entschieden werden. Auf dieses Schicksal wird zurzeit bei Sportwetten gewettet, wie beispielsweise bei PaddyPower.com, dort kann man zurzeit wetten, ob Full Tilt einen Tag nach der Anhörung wieder Echtgeld-Spiele anbieten wird. Die Quoten dafür lauten, dass es wieder klappen wird 1/8 und das es nicht klappen wird bei 9/2. Derzeit gehen Gerüchte um, dass Full Tilt von einem europäischen Investor gekauft werden würde und die Spieler würden wieder ausbezahlt. Die Identität des Investors ist nicht bekannt. Die Anhörung am 26. Juli wird im Park Plaza Victoria Hotel im Park Plaza stattfinden, es wird gehofft, dass diese Anhörung Klarheit bringt. Die Spieler, welche immer noch auf ihr Geld warten, haben keine Geduld mehr.