Home » News » Full Tilt verliert Lizenz und muss Spielbetrieb einstellen
Full Tilt verliert Lizenz und muss Spielbetrieb einstellen

Am heutigen Tage wurde Full Tilt Poker die Spiellizenz seitens der Alderney Gambling Control Commission (AGCC) entzogen. Das Statement der AGCC lautete folgendermaßen:
“Die Entscheidung, die Lizenzen zu entziehen, folgte aufgrund einer speziellen Untersuchung vom US Attorney General’s Office im südlichen District of New York am 15th April 2011. Diese Untersuchung fand Anhaltspunkte heraus, dass die Lizenznehmer und ihre Geschäftspartner gegen die Aldernery Gesetzgebung verstoßen.“
Es ist noch nicht bekannt, ob es sich um einen endgültigen Entzug der Lizenzen handelt oder nur um eine zwischenzeitliche Aufhebung.
Momentan funktioniert der Full Tilt Software Klient nicht, das heißt Spieler haben keinerlei Zugriff auf ihre Konten, da Full Tilt Poker keine Spiele mehr anbieten darf. Auf der Full Tilt Poker Webseite erscheint mittlerweile nur noch eine Meldung, dass geplante Wartungsarbeiten stattfinden.
Sobald wir mehr zum Thema wissen, werden wir umgehend berichten.