Home » Pokerstrategie » Fünf Tipps wie du dein Pokerspiel verbessern wirst
Fünf Tipps wie du dein Pokerspiel verbessern wirst

Einige Pokerspieler sind zwar recht erfolgreich in dem was sie tun, gewinnen auch Geld beim Pokern, jedoch kommen über eine gewisse Grenze nicht hinaus. Sobald sie ein Limit höher steigen verlieren sie und müssen um ihre Bankroll nicht zu gefährden wieder zurück. Die Gründe dafür sind recht verschieden, doch oftmals liegt es an Kleinigkeiten die verhindern dass diese Pokerspieler ihr Pokerspiel verbessern und so auch in den höheren Limits erfolgreich sind. Damit es dir nicht so ergeht haben wir in diesem Artikel fünf Tipps zusammengefasst, die dir wahrscheinlich auf Anhieb helfen werden, dass du ein besserer Pokerspieler wirst.

Analysiere dein Spiel

Wenn du live spielst mach die Notizen. Wenn du bei einem online Pokeranbieter wie Poker770 spielst, dann kauf dir eine Trackingsoftware. Diese zeichnet dann deine Sitzung automatisch auf. Jedoch solltest du immer auch im Nachhinein in der Lage sein eine bestimmte Hand nachzuvollziehen. Und tu das auch. Schau ob du die Odds, Outs usw. richtig gerechnet und ob du dein Gegner richtig eingeschätzt hast. Vor allem wenn du im Nachhinein der Meinung bist, dass irgendetwas schief gelaufen ist, schau noch mal nach. Und rede mit anderen Pokerspielern darüber.

Mach regelmäßig Pausen

Am Pokertisch musst du konzentriert sein, um alles um dich herum richtig zu erfassen. Als guter Pokerspieler hast du auch keine wirkliche Pause wenn du nicht an der Hand beteiligt bist, denn du achtest ja dann sogar verstärkt auf deine Gegner. Aber kein Spieler kann über Stunden die Konzentration hoch halten. Daher mach regelmäßig Pausen, steh auf vom Tisch oder vom Computer und geh am besten ein wenig an die frische Luft.

Hör nie auf zu lernen

Du wirst nie perfekt sein. Doch um so nahe wie möglich an das perfekte Pokerspiel zu kommen und wenn du dein Pokerspiel verbessern möchtest, solltest du nie aufhören zu lernen. Das heißt vor allem lies was andere über Poker schreiben, lies verschiedene Poker Strategie Artikel und mach dir allgemein Gedanken über das Spiel.

Lerne zu verlieren

Auch der beste Pokerspieler wird nicht immer mit Gewinn aufstehen. Jeder hat immer mal wieder eine loosing Session oder bekommt einen Bad Beat. Das gehört einfach zum Poker dazu. Lerne damit umzugehen und dein Spiel nicht davon beeinflussen zu lassen. Du wirst sehen, dann kannst du befreiter und auf lange Sicht erfolgreicher spielen.

Spiel mit Big Blinds nicht mit Geld

Vielen Spielern misslingt der Limitaufstieg weil es auf einmal um viel mehr Geld geht als davor. Versuch dich davon zu lösen, um du wirst sofort dein Pokerspiel verbessern. Du setzt dich nicht mit einer gewissen Geldsumme an den Tisch, sondern immer nur mit 100 Big Blinds. Da ist es dann egal ob ein Big Blind ein oder hundert Dollar sind. Wichtig dabei ist jedoch, dass deine Bankroll auch angemessen hoch ist und für die entsprechenden Limits ausreicht.

Und glaub mir. Wenn es in den High Stakes um Pötte geht mit denen man sich locker eine Villa kaufen kann, dann denkt kein Pokerspieler daran wie viel Geld er jetzt in die Mitte schiebt. Diesen Druck könnte niemand aushalten. Auch dort geht es nur um Big Blinds.