Home » News » Hella von Sinnen tischt im Casino Hohensyburg auf – Märchenhaftes „Von Sinnen Dinner“ am 29. Oktober
Hella von Sinnen tischt im Casino Hohensyburg auf – Märchenhaftes „Von Sinnen Dinner“ am 29. Oktober

Dortmund, 28. September 2011.
Hella von Sinnen entführt am 29. Oktober die Besucher des Casinos Hohensyburg auf eine kulinarische Märchenreise. Bei einem exklusiven 4-Gänge-Menü werden Geschichten von Hans Christian Andersen und Anekdoten aus dem Leben der rheinischen Entertainerin aufgetischt.

Hella von Sinnen begeistert beim „Von Sinnen Dinner“ mit Geschichten von Hans Christian Andersen.  Foto: GALADINNER GmbH & Co.KG
Hella von Sinnen begeistert beim „Von Sinnen Dinner“ mit Geschichten von Hans Christian Andersen. Foto: GALADINNER GmbH & Co.KG

„Mein Vater hat mir das beste Erbteil hinterlassen; von ihm habe ich die gute Laune.“ Mit diesen Worten beginnt die bezaubernde Geschichte „Gute Laune“ von Hans Christian Andersen. „Gute Laune“ ist Programm beim „Von Sinnen Dinner“ am 29. Oktober im Casino Hohensyburg. Ab 19 Uhr begeistert Hella von Sinnen die Gäste mit ihren liebsten Erzählungen des berühmten Dänen. Mit bekannten und weniger bekannten Märchen verwandelt sich der große Veranstaltungsaal in einen Zauberwelt mit Prinzessinnen, Stopfnadeln, Porzellanpuppen und Teekannen. Ein Dinner gespickt auch mit kurzweiligen Anekdoten aus dem Leben der wortgewaltigen Kölnerin.

Neben „Gute Laune“ verleihen drei weitere Erzählungen den vier Gängen des Dinners ihren Namen:

„Was die Distel erlebte“ (Salat von Kürbis und Rucola mit Zanderfilet und knusprigem Serranoschinken)

* * *

„Der Wassertropfen“ (Brunnenkressesuppe mit frischen Steinpilzen)

* * *

„Vogel Phönix“ (Das Beste von der Ente mit glacierten Mirabellen in Cassissauce, Hohensyburger Gourmetkraut, Kartoffelgratin)

* * *

„Gute Laune“ (Pannacotta von herbstlichen Gewürzen mit Traube Portwein)

Das „Von Sinnen Dinner“ beginnt um 19 Uhr und dauert ca. vier Stunden. Der Eintritt kostet 79 Euro, inkl. 4-Gänge-Menü, Aperitif und freiem Eintritt ins Spielcasino nach der Show oder zu einem späteren Zeitpunkt. Reservierungen werden direkt im Casino oder über die Casino-Hotline (0231 / 7740-750), vom Veranstalter Galadinner (0201 / 201201) sowie den bekannten Vorverkaufsstellen entgegen genommen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Claudia Krieger, Casino Hohensyburg,
Tel.: (0231) 7740-130; E-Mail: c.krieger@westspiel.de

Hintergrund:

Die WestSpiel-Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch zwei Dependancen in Aachen und Bremerhaven. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2010 insgesamt 60,708 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel-Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte.