Home » News » Jubiläum für Novomatic – Schon 10.000 Video-Lotterie-Terminals in Italien in Betrieb genommen
Jubiläum für Novomatic – Schon 10.000 Video-Lotterie-Terminals in Italien in Betrieb genommen
Gumpoldskirchen (ots) – Novomatic feiert in Italien, Europas größtem Glücksspielmarkt, dieser Tage ein besonderes Jubiläum: Dort wurde der 10.000ste Video-Lotterie-Terminal aus der Produktion von Novomatic in Gumpoldskirchen in Betrieb genommen.

Seit der Einführung von zentralseitig vernetzten Video-Lotterien gilt Italien als Vorreiter in Sachen strenger staatlicher Kontrolle am europäischen Glücksspielmarkt. Konkret werden die so genannten Video-Lotterie-Terminals (VLTs) der insgesamt zehn zugelassenen Konzessionäre über einen zentralen Server gesteuert, der bei der Monopolverwaltung steht. Angeboten wird eine Vielzahl von bekannten Casinospielen. Mit diesem System wird eine lückenlose Kontrolle für den Staat gewährleistet: Jede Manipulation am Standort der Terminals ist technisch ausgeschlossen und die Aufsichtsbehörden haben uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Daten, die auch die korrekte Berechnung der zu leistenden Abgaben ermöglichen. Insgesamt ist die Höchstzahl an Video-Lotterie-Terminals in Italien vom Gesetzgeber auf 14 Prozent (derzeit rund 57.000 Stück) der Gesamtzahl aller Glückspielautomaten beschränkt. Pro Standort sind maximal 150 Terminals zugelassen. Bei den Video-Lotterie-Terminals ist Novomatic mit einem Marktanteil von rund 40 Prozent die Nummer 1 in Italien.

Die 100-prozentige Novomatic-Tochter Adria Gaming International S.p.A steuert die Expansion in Italien. Das Unternehmen mit Sitz in Rimini konnte mit acht der insgesamt zehn Konzessionären langfristige Lieferverträge für Video-Lotterie-Terminals abschließen. Zudem ist Novomatic mehrheitlich an G.Matica, einem der zehn Konzessionäre, beteiligt. Erst im Juli 2011 wurde der Anteil an dem Unternehmen mit Sitz in Rom auf knapp 81 Prozent aufgestockt. Gemeinsam mit weiteren Tochterunternehmen betreibt Novomatic in Italien aktuell zudem 70 Spielhallen.

Über die Inbetriebnahme des 10.000sten Video-Lotterie-Terminals aus dem Hause freut sich Novomatic-Generaldirektor Franz Wohlfahrt: „Wir sind stolz darauf, dass wir auf einem der modernsten Glücksspielmärkte der Welt mit unseren Technologien reüssieren können.“ Und Wohlfahrt weiter: „Unsere Aktivitäten in Italien sind auch deshalb von großer Bedeutung, weil mit den italienischen Videolotterien ein europa- oder gar weltweiter Trend gesetzt wird. Die strenge Regulierung durch den italienischen Gesetzgeber dient zahlreichen Staaten bereits als Modell für die geplante Ausweitung des Glücksspielmarktes.“ Novomatic habe, so Wohlfahrt weiter, schon vor langer Zeit erkannt, dass „streng regulierte Glücksspielmärkte hohe Zuverlässigkeit der Systeme und uneingeschränkte Transparenz für die staatlichen Aufsichtsbehörden zu den zentralen Zukunftsthemen der Branche gehören“.

Quelle: OTS.at