Home » Latest » Katha Taher übersteht Tag 1B
Katha Taher übersteht Tag 1B

Zum Start der 7. Saison der European Poker Tour (EPT) fanden sich noch einmal 239 Spieler im Swissôtel Tallinn ein und pushten damit den Preispool auf 1.596.000 Euro. 56 Spielern erhalten einen mehr oder minder großen Anteil davon, der Sieger wird sich über 400.000 € freuen dürfen.

PokerStars hatte Dario Minieri, Matthias de Meulder, Vadim Markushevski, Bertrand “ElkY” Grospellier, Juan Manuel Pastor, SportsStar Fatima Moreira de Melo und Luca Moschitta, Alfio Battisti aus dem Team Online am Start. Mit dabei waren auch Jonas Klausen, Shaun Deeb, Marc Naalden, Michael Tureniec, Roberto Romanello, Jonas Klausen, Nikolay Evdakov, Kristoffer „sumpas“ Thorsson, Valdemar Kwaysser, Johan Storakers und die EPT-Gewinner Kevin MacPhee, Max Lykov, Jens Kyllonen und Nicholas Chouity.Aus dem deutschsprachigen Raum hatten u.a. PokerStars Pro Katja Thater, Ben Thavesin, Tobias Reinkemeier, Peter Bosen, Marc Gork, Marko Neumann und die Schweizer Severin Walser und Stefan Huber.

Bis auf Katja Thater, die sich 62.900 Chips erspielte und den Schweizer Stefan Huber (10.200) gab es allerdings nichts zu erben.

Marc Gork versuchte nach 3 Raises mit seinem All-in Shaun Deeb aus der Hand zu bluffen, musste dann nach dem Call 9x 7x zeigen und war gegen Deeb´s Jacks auf 2.600 Chips abgestürzt. Die letzten Chips verlor der UB Pro dann mit Kx Qx an einen Spieler mit Ax Jx.

Tobias Reinkemeier war schon früh gegen ein Set ausgeschieden, Peter Bosen erwischte es mit Assen gegen Könige, die sich ebenfalls zum Set verbessert hatten.


ElkY Grospellier verlor nach einer seiner üblichen Achterbahnfahrten ziemlich short mit Ax Jx gegen Ax Qx, Dario Minieri pushte mit K Q auf dem J 7 9 Flop gegen Veli-Pekka Tapani, der mit 9 19 das mittlere Paar getroffen hatte.

Ausgeschieden auch Nikolay Evdakov, Roberto Romanello, Juha Helppi, Shaun Deeb und Richard Ashby.