Home » News » Lottogesellschaften streiten über geplante Liberalisierung des Glücksspielmarktes Lottogesellschaften streiten über geplante Liberalisierung des Glücksspielmarktes
Lottogesellschaften streiten über geplante Liberalisierung des Glücksspielmarktes Lottogesellschaften streiten über geplante Liberalisierung des Glücksspielmarktes

Berlin – Die Lottogesellschaften der Länder streiten über die Frage, wie sie auf die geplante Liberalisierung des Glücksspielmarktes reagieren sollen. Lotto Bayern will den staatlichen Sportwettenanbieter Oddset in eine private Gesellschaft umwandeln, wie der “Spiegel” berichtet. Wetten sollen künftig nicht mehr in Lottoannahmestellen, sondern in eigenen Wettbüros abgeschlossen werden.

Nach den Vorstellungen der Gesellschaften von Hessen und Nordrhein-Westfalen hingegen könnte das Sportwetten-Geschäft unter dem Namen Oddset gegen eine Umsatzbeteiligung an den amerikanischen Konzern GTECH ausgelagert werden, dem weltweit führenden Anbieter von Lotteriesystemen.weiterlesen