Home » News » Neteller zahlt Geld aus
Neteller zahlt Geld aus

Der E-Payment-Spezialist Neteller mit seinen mehreren Millionen Kunden und jährlichen Transaktionsvolumina im Milliardenbereich einer der größten Finanzdienstleister im weltweiten Online-Glücksspielgeschäft, zahlt endlich die eingefrorenen Konten aus.
Kontrolliert wird die Aktion von den US Behören.

Im Januar hatte die New Yorker Staatsanwaltschaft die Gründer von Neteller, Stephen Lawrence und John Levebre verhaften lassen. Der Vorwurf: Sie seien US-Kunden dabei behilflich gewesen, illegale Transaktionen mit Online-Glücksspielfirmen in Übersee durchzuführen.

Lawrence hatte bereits im Juni seine Schuld zugegeben. Zunächst wurde nur der Transfer von einem Neteller Konto zum anderen untersagt und kurz darauf war im Februar ganz Schluss. Kunden forderten ihr Geld ein. Die restliche Summe wurde auf über $55,000,000 geschätzt.

Nach unzähligen Versprechungen von Seiten Neteller`s aus, finden jetzt doch endlich Zahlungen statt. Die Staatsanwaltschaft kontrolliert den Zahlungsverkehr und somit auch die Abbuchungen. Noch stehen den Kunden nicht alle Funktionen von Neteller zur Verfügung.Die einzigen Möglichkeiten die verblieben sind, sind Auszahlen per Scheck oder per Banküberweisung. Keine andere Option bleibt für die US-Kunden.

Bis zum bis 26. Januar 2008 sollen die Konten geöffnet bleiben um keine erneute Panik auszulösen und natürlich auch die Server ein wenig zu schonen.

Ron Martin, Präsident und CEO von Neteller, ist überzeugt, dass dies ein weiterer Schritt in die richtige Richtung war. Noch sieht es nicht wirklich gut um Neteller aus aber in naher Zukunft möchte Neteller wieder an die Spitze des E-Payment Marktes.