Home » Pokerstrategie » Tells
Tells

Tells Strategie Artikel
Die Zehn wichtigsten Tells
Was ist ein Poker Tell ? Ein Poker Tell ist eine Gewohnheit, Verhalten oder Körperliche Reaktion die den anderen Spielern mehr Informationen über Deine Hand gibt. Die folgenden Tipps sind von Poker Profis erstellt worden und können gegen Anfänger und auch Poker Profis angewendet werden. Denken Sie daran, im Poker gibt es viele Annahmen und Ausnahmen der Regeln, was heisst das erfahrene Poker Spieler gerne falsche Signale aussenden.

1. Schau auf die Augen
Daher tragen viele Professionelle Poker Spieler Sonnenbrillen, oder Kontaktlinsen wenn Sie spielen, denn sie wissen das die Augen selten lügen. Zum Beispiel können viele Spieler nicht anders als sehr gute Karten an zu starren, also die Zeit des Anschauens der Karten länger. Des weiteren, ein Spieler der den Pot stehlen will wird nach links schauen um zu sehen ob die Spieler die noch nicht am Zug waren schnell in die Karten schauen, und daher geneigt sind zu folden. Noch ein Beispiel ist das ein Spieler versuchen wird Ihnen Fragen über Ihre Hand zu stellen, mit dem Wissen das Menschen selten direkt in die Augen schauen wenn Sie lügen.

2. Der Gesichtsausdruck
Wieder versuchen die Profis meistens Ihr gesamtes Gesicht mit einem Basekap zu verdecken oder schauen nach unten. Damit versucht man das klassische Anstarren zu vermeiden für das die Poker Profis berühmt sind. Sie versuchen Nervosität im Gesichtsausdruck zu entdecken, was ein Zeichen für eine schwache Hand ist, oder sogar sich wiederholende Bewegungen zu erkennen. Du siehst vielleicht unglücklich aus wenn Du eine schwache Hand hast, oder sehr Selbstbewusst wenn Du eine starke Hand hast.

2.Schwach ist Stark und Stark ist Schwach
Dies ist eine der leichtesten Poker Tells und trifft normalerweise auf Anfänger zu, aber manchmal auch bei den Profis. Im Grunde mögen es die Spieler Schauspieler zu sein, und wenn Sie eine Monster Hand haben versuchen Sie uninteressiert zu schauen. Zum Beispiel:“Oh ich bin dran.“ Oder „ Oh ich denke die Hand werde ich spielen.“ Alternativ, ein Spieler der lauter spricht wenn er den Pot erhöht und dabei ernsthaft schaut, ist wahrscheinlich dabei zu bluffen.

4. Die Anspannung
Anspannung tritt bei Menschen normalerweise ein wenn Sie mit etwas konfrontiert werden oder an einer Konfrontation teilnehmen. Psychologen nennen dies die „Fliehen oder Kämpfen“ Reaktion die auf Zeiten zurück zu führen ist, in denen wir noch in den Höhlen gewohnt haben. Physische Veränderungen gehen vor sich, zu denen Muskelanspannung, Pupillen Erweiterung, erhöhter Pulsschlag und trockene Kehle gehören. Also ein Spieler der eine sehr gute Hand, stellt sich automatisch auf Konfrontation ein und gibt normalerweise einige dieser Zeichen von sich. Sie werden die Brust sich beim Atmen weiter ausdehnen sehen als normal, und die Stimme wird ein wenig höher werden wenn er etwas sagt. Einige der Spitzenspiele schauen sich die Vene seitlich über dem Gesicht an um einen erhöhten Blutruck feststellen zu können. Während eines Bluffs wird ein Spieler Anspannung zeigen, aber er weiss das er folden wird wenn er gereraist wird, und wird daher entspannt aussehen.

5. Zitternde Hände
Eine Nebenreaktion von Anspannung sind zitternde Hände, diese Nervosität kann ein Zeichen für eine Starke Hand sein.

6. Ein Blick auf die Chips
Dies bezieht sich wieder auf die Augen. Es ist normal das Spieler einen kurzen Blick auf die eigenen Chips werfen wenn der Flop die eigenen Karten verbindet. Dies ist eine unterbewusste Reaktion, aber der Spiele plant schon seinen Angriff.

7.Nochmal die Karten nach dem Flop anschauen
Einige Spieler schauen noch einmal in die eigenen Karten nach dem Flop, wenn zum Beispiel ein potentieller Flush gegeben ist. Normalerweise schaut er ob eine seiner Karten zur Farbe gehört, denn er erinnert sich nur daran das er zwei verschiedene Farben hatte. Dieser Tell ist ein guter Poker Bonus.

8. Sich wiederholendes Setzverhalten
Die meisten Tells entstehen dadurch wie ein Spieler in verschiedenen Spielsituation setzt. Zum Beispiel manche Spieler checken immer wenn Sie eine Monsterhand haben, und manche folden immer wenn Sie gereraist wurden.

9. Körperhaltung/Verhalten
Einige Spieler zeigen auffällige Veränderungen in der Körpersprache je nach Handstärke. Zum Beispiel können Sie die Schultern fallen und aufrichten sehen wenn sie sich nicht sicher sind.(eine schwache Hand haben). Anders herum sitzen Spieler mit einer starken Hand meisstens sehr gerade. Sie werden auch sehen das Spieler die Bluffen sich nach vorne lehnen in aggressiver weise, aber erinnern Sie sich Stark ist Schwach !! Das haben wir von unseren Full Tilt Poker Bonus Spielern gelernt.

10. Chips Stapeln
Wenn Du dich an einen neuen Tisch zum ersten Mal hinsetzt, achte darauf wie die Spieler Ihre Chips sortiert haben. Es ist zwar eine Verallgemeinerung, aber loose Aggressive Spieler haben meistens unorganisierte Chips, während Tighte Spieler Ihre Chips meistens sehr ordentlich sortiert haben.