Home » Poker Regeln » Pokerregeln High / Low Online Poker
Pokerregeln High / Low Online Poker

Pokergrundlagen: Bezeichung High / Low Online Poker

Dies ist eigentlich keine direkte Draw Variante, da sie auf fast alle Variationen anwendbar ist: Vor dem Showdown zeigen die noch übrig gebliebenen Spieler an, ob sie auf die beste Hand (‘High’), die schlechteste Hand (‘Low’) oder beides setzen.

Wichtig ist bei dieser Variante, dass Straights und Flushes sowohl ‘High’, als auch ‘Low’ zählen können, d.h. es wird bei der Wertung für ‘Low’ wie bei Lowball verfahren. Vor dem Showdown zeigen die noch übrig gebliebenen Spieler an, ob sie auf ‘High’, ‘Low’ oder beides setzen.
Zu diesem Zweck haben die Spieler drei Chips, blau für ‘High’, weiß für ‘Low’ und rot für beides. Unbesehen von den anderen wählen sie den entsprechenden Chip unter dem Tisch aus. Alle müssen gleichzeitig ihre Wahl bekannt geben. Anschließend folgt der Showdown.

Ermittlung der Sieger:

– Sind nur noch 2 Spieler im Spiel und haben beide auf entweder High oder Low gesetzt, bekommt der Spieler bei High mit dem besseren, bei Low mit den schlechteren Karten den ganzen Pott

– Haben sie unterschiedlich gesetzt, teilen sie sich den Pott

– Sind noch mehrere Spieler im Spiel, teilen sich der Beste mit dem Schlechtesten den Pott.

– Hat ein Spieler auf High Low gesetzt, muss er alle andern Spieler schlagen, d.h. er gewinnt entweder den ganzen Pott oder nichts. Wird er von einem Spieler entweder ‘High’ oder ‘Low’ geschlagen, so erhält dieser den ganzen Pott.