Home » Pokerstrategie » Pokerstrategie – Texas Holdem Hutchinson Prinzip
Pokerstrategie – Texas Holdem Hutchinson Prinzip

Texas Hold`Em Hutchison Punkte Prinzip

Das Hutchison Punkte Prinzip für Texas Holdem ist eine klasse Strategie für alle Anfänger. Dieses System empfiehlt einem, mit welcher Starthand man spielen sollte.

Warum? Weil man das meiste Geld beim Pokern dadurch verliert, dass man unnötige Spiele spielt.

Also Spiele mit einer Starthand, die nur selten zum Erfolg führen.

Durch das Punktesystem werden die zu spielenden Hände begrenzt. Es läßt den Pokerspieler schnell lernen, mit welchen Blättern das Gewinnen (ob Echtgeld oder Spielgeld) leichter fällt.

Das System hilft Dir nicht beim Texas Holdem nach dem Flop – aber bis dahin ist schon so manch ein Euro verschwunden in den Händen anderer Spieler.

Das Hutchison Punkte System

Nachdem Du die Starthand (die zwei Startkarten) erhalten hast, ordnest Du ihr folgende Werte zu:

Ass = 16 Punkte

König = 14 Punkte

Dame = 13 Punkte

Bube = 12 Punkte

Zehn = 11 Punkte

Alle anderen Karten haben den Wert ihrer Nummer (z B. 4 ist 4 Punkte wert, usw.)

Außerdem dazu zählen:

Paar = +10

Gleiche  Farbe = +4

aneinander verbunden = +3 (z B. 8-9 oder Bube-Dame)

Lücke von einer Karte = +2 (z B. Bube-König)

Lücke von zwei Karten = +1 (z B.  Bube-Ass)

Was heißen die Zahlen nun?

Wenn sich folgende Summe ergibt:

30+ Super Blatt! Dieses Blatt kann von jeder Position gespielt werden, wenn es keine Raises (Erhöhungen) gab.

27+ Diese Karten können von einer mittleren oder hinteren Position gespielt werden, vorausgesetzt es gab keine Raises.

25+ Sollte nur von der hinteren Position gespielt werden, falls es kein Raise gab.
Um zu Erhöhen oder bei Erhöhungen mitzugehen, solltest Du so viele Punkte haben:

34+ In vorderer Position

31+ In mittlerer Position

29+ skin accutane puss under after In hinterer Position

Zum Beispiel:

Ass-Ass:
16+16 für die beiden Asse und extra 10 Punkte für das Paar
Das sind zusammen 42 Punkte. Das ist ganz offensichtlich stark und gut spielbar.

Dame-Bube gleicher Farbe:
13+12 für die Karten, +4 für gleiche Farben und +3 dafür das sie verbunden sind. Das macht 32.
Mit diesen Karten kann man den Big Blind in jeder Position callen, wenn es jedoch ein Raise gibt, sollte man den Raise nur in einer mittleren oder hinteren Position callen.

10-6 gleicher Farbe:
11+6 für die Karten, +4 gleiche Farben = 21 Punkte.
Aussteigen !
Dieses Blatt callen nur Anfänger und dann auf ein Flush oder  einen Straight hoffen.
Sie werden fast immer verlieren und selbst wenn sie den Flush oder Straight bekommen gibt es eine recht hohe Chance, dass ein höherer Straight oder Flush den Pot bekommt.

Abschließend ist natürlich zu erwähnen, dass keine Technik der Welt immer zum Siegen führt. Aber mit gesundem Fachwissen und einigen Kniffen läßt es sich doch besser spielen.