Home » Poker Strategien » Sit and Go Strategie Strategie
Sit and Go Strategie Strategie

Interview mit Danny Ryan zur Strategie bei Sit and Go Turnieren
Poker: Als erstes möchte ich dieses abschliessen: Ist Dein Screenname The Dee Rye ausgesprochen „The Danny Ryan“, oder „The Dry“? .

Danny: The Dee Rye. Danke ich finde es richtig toll das Ihr das in das Interview mit rein nehmt, denn jeder denkt es ist The Dry. Ich würde diesen Namen niemals wählen. Poker: Genau deswegen habe ich gefragt, denn als ich Deinen richtigen Namen erfahren habe wusste ich das es nicht The Dry sein kann, und dachte es nervt Dich bestimmt wenn dich jeder beim falschen Namen nennt. Ich musste das irgendwo öffentlich klären. .

Poker: Also wir haben uns bis jetzt immer auf die Sit and go Strategien bei Interviews mit online Poker Spielern konzentriert, und Du bist oft bei den hohen Buy in Sit and Go Turnieren online. Also macht es sinn hier anzufangen. Was ist das gute an Sit and Go´s ? .

Danny: In den letzten beiden Monaten habe ich diese wieder sehr oft gespielt. Ich spiele die $1k und $2k Buy ins bei Poker Stars und Full Tilt Poker hat jetzt $5k Buy ins bei denen ich auch anfangen will, aber leider gibt es davon nur 2 Pro Woche. Aber ja ich liebe Sit and Gos. Ich denke die Varianz ist dort sehr gering, und man hat nicht so viele verlieren Phasen. Es ist konstantes Geld mit nicht zu viel Risiko. .

Poker: Wie kannst Du sicherstellen das Du so eine konstante Sieges Rate hast, besonders seit Du bei den hohen Buy in spielst, man muss Annehmen das die Poker Spieler dort besser sind. Ich meine es gibt Esel in jedem Level, aber man muss annehmen das die höheren Levels doch schwerer sind. .

Danny: Ja auf jeden Fall. Ich denke die hohen Buy ins sind auf jeden Fall schwerer. Die Strategien sind bei jedem einzelnen anders, ich denke wenn Du das gemeistert hast, dann kannst Du fast auf Autopilot spielen, wenn man sich darauf konzentriert die Spieler zu kennen und wie diese Hände spielen zum Ende der Turniere wie: „ Der Pusht fast jedes zweite Mal vom Small Blind, aber dieser ist sehr konservativ bei einem $2k Turnier mit nur 4 Spielern übrig. „ Also fange ich an zu wissen bei wem ich eine Value Wette machen kann, und bei wem ich lieber Mittelmässige Hände folde. Ich denke die meissten die Sit and Gos spielen und sich darauf wirklich konzentrieren können sich in fast jedem Level sicher fühlen. .

Poker: Welches ROI ( return of investment) kann ein überdurchschnittlicher Sit an Go Spieler bei dem Level auf dem Du spielst erwarten ? .

Danny: Das ist schwer, ich glaube ich habe bei PokerStars 2000 Sit an Gos gespielt und ich denke ich brauch noch ein paar Tausend um bei meinem ROI sehr genau zu sein, aber momentan liegt er bei ungefähr 9%. Aber ich weiss nicht ob ich das beibehalten kann oder ob es hoch ist, es lief gut für mich. Ich denke 5% ist ein sehr guter ROI weil es immer noch viel Geld ist wenn Du in den hohen Levels spielst, und man kann 4 gleichzeitig spielen. Ich denke nicht das man bei dem $2k Level 10% erreichen kann, jedenfalls nicht langfristig. .

Poker: Was ist mit den niedrigen Stakes ? .

Danny: Ich habe keine Ahnung über die Erwartungen in den unteren Levels, aber wenn du dich darauf konzentrierst und wirklich versuchst sie zu meistern dann kann man meiner Meinung nach auch dort gewinnen. Besonders bei den $55 oder niedrigen $100 in diesen Levels sieht es so aus als ob die Spieler öfter folden wenn nur noch 5 Spieler übrig sind, also kann man dort richtig was machen wenn nur noch 4 oder 5 Spieler am Tisch sind. Man kann fast den Punkt erwischen wenn sie nur für die Sekunde spielen. Nicht immer, aber wenn Du in der Lage bist einen Stack von $8k aufzubauen und es gibt einen $4k zweitplatzierten Stack oder so was, und ein paar Spieler sind kurz vor dem Ausscheiden mit ungefähr 3 mal den Big Blind… . Sagen wir mal die Blinds sind $200 – $400 und es gibt jemanden mit $1.100 dann kann man die Situation zu seinem Vorteil ausnutzen und die anderen zum folden zwingen, ausser sie haben eine Monsterhand. Also du nutzt die Chipführung aus. Ich denke dort kann man 20% ROI erreichen wenn du gut bist. .

Poker: Hast Du bei den Sit and Gos ganz unten angefangen ? Oder hast du mit denen erst angefangen als Du schon einen grossen Bankroll hattest ? .

Danny: Am Anfang habe ich Limit Cash Games und so was gespielt. Ich wuste wie ich auf Sieg spielen musste und habe ernsthaft versucht mich dorthin zu bringen. Wenn man sich keine Gedanken darüber macht ob man vierter wird ist ist sehr wichtig, denn wenn man ein paar Mal vierter wird, und dann ein paar Mal erster, erhält man viel mehr als wenn man dritter dritter und zweiter wird. Also ich denke eines der wichtigsten Konzepte ist auf Sieg zu spielen, denn es ist egal ob man mal vierter wird. Es gibt Zeiten da muss man probieren einfach nur ins Geld zu kommen, aber im Allgemeinen muss man auf Sieg spielen. .

Poker: Also spielst du öfter Heads up bei Sit and Gos als bei online Poker Multitisch Turnieren. Was sind die Schlüsselstrategien für Heads up ? .

Denny: Als die Strategie für Heads up kann nicht zu tief gehen, denn es ist ein Sit an Go, und die Blind Struktur ist schlecht. Ich sollte nicht sagen es ist immer schlecht, aber die Blind Struktur ist sehr schnell. Also wenn du Heads up bist, dann hast Du normalerweise nicht mehr als 10 oder 12 mal den Big Blind, es ist also Standard Spiel, Du wartest auf die Hände die Du pushen kannst. Wenn der Big Blind bei $600 liegt, und beide haben so um die $6.000 bis $7.000 dann wirst Du mit den meissten Händen pushen mit denen Du den Blind callst. Und wenn der Gegner der erste ist der Handeln muss, dann pusht er oft genug, manchmal pushen sie bis zu 90% er Hände, also must du nur warten bis du eine Hand hast bei der Du stärker bist und einen guten Value call machen. Aber versuche die Spieler zu kennen. Wenn er konservativ ist kannst Du ihn einfach runter spielen, wenn er aggressiv ist dann must Du warten und pushen wenn Du weist du bist stärker.

Poker: Wenn Du so 10 mal den Big Bind hast, wie du gesagt hast. Welche Hände sollte man dann am besten pushen ? Pusht Du jede Hand mit einer Karte über 10 ? .

Danny: Du musst die meissten Deiner schönen Hände pushen. Ich pushe nicht jede Hand wie manche es machen. Ich folde die schlechten Hände, ich möchte nicht mit 9-4 offsuit gecalled werden und er hat ein Overpaar und ich fast keine Outs. Ich ziehe es vor zu pushen wenn ich denke das ich gegenüber seinem Calling Bereich zwei overcards haben oder mindestens 60/40 im Vorteil bin, also ich pushe nicht jede Hand. .

Poker: In den niedrigen Stakes Sit and Gos geht es meistens viel schneller runter zum Heads up also sind die Binds dann nicht so wichtig. Was denkst du in dieser Situation ? Wenn man etwas Raum zum Manövrieren hat, was ist dann die beste Strategie gegen schwache Gegner die man oft in den niedrigen Stakes findet ? .

Danny: Ich würde in der Regel raisen wenn ich in Position bin. Erhöhe wenn Du am Button bist und spiele um herauszufinden wie der Gegner spielt. Du wirst vielleicht feststellen das er dich immer callt, und dann am Flop Check Folded. Das ist eine gute Chance am button klein oder mittelhoch zu raisen, und wenn er am Flop checked dann kann man den Pot mit einer kleinen continuation Wette holen. Oder wenn er aggressiv ist und immer reraist dann must du dich darauf einstellen und tighter spielen. Du bist nicht in eile das Turnier zu beenden, Du kannst immer noch geduldig sein und auf den richtigen Moment warten. .

Poker: Wieviel Sit and Gos spielst Du gleichzeitig ? .

Danny: Es kommt darauf an ob ich gleichzeitig Multitisch Turniere am laufen habe. Wenn es der Anfang der Nacht ist und ich noch kein Multi habe oder erst ein oder zwei angefangen haben dann spiele ich normalerweise 5 oder 6 Sit and Gos. Wenn ich mehrere Multis spiele dann nur 3 oder 4. Viele meiner Freunde starten 3 oder 4 Sit and Gos zu exakt gleichen Zeit und die Sit and Gos haben die gleiche Blind Struktur zur gleichen Zeit, und dann wenn Sie runter sind zu nur 4 oder 5 Spielern dann versuchen Sie sich auf alle gleichzeitig zu konzentrieren….. . Ich denke es ist klüger ein Turnier alle 15 Minuten zu starten dann ist man nicht Heads up an 3 Tischen zur gleichen Zeit. .

Poker: Viele Menschen haben gesagt, dass wenn man erfolgreich sein will, müssen die Spieler sich auf Cash Games, Sit and Gos oder Multitisch Turniere einzeln konzentrieren, und das nicht über einen langen Zeitraum vermischen. Stimmst du dem zu ? .

Danny: Nein dem stimme ich nicht zu. Ich habe ein paar Monate Pause von Sit and Gos gemacht ohne einen bestimmten Grund. Ich hatte in dieser Zeit mehr Lust auf Multi Turniere gehabt, und vor ein paar Monaten bin ich dann zurück in die Sit and Gos gegangen und festgestellt wie sehr sie mir für die Multis geholfen haben. In den Sit and Gos gewöhnst du dich daran mit Short Stack zu spielen wegen der Blind Struktur, und du must immer Push oder Fold spielen. Du must wirklich verfeinern wie man das spielt und welche Hände man in welcher Position definitiv folden muss. Welche Hand muss ich folden in welcher Position mit wie vielen Spielern hinter mir und diesem Blind und das kann man hohlen und das nicht und so weiter. Und dann ist eine andere Hand ein klarer Push in dieser Position. Also die Sit and Gos haben mir wirklich geholfen mich am ende der Multis wohl zu fühlen, wenn es so wichtig ist. Zum Beispiel es sind 15 Spieler übrig und ich verliere die Hälfte meines Stacks aus irgend einem Grund und ich bin jetzt mit der Hälfte der durchschnittlichen Chips da. Sit and Gos haben mir wirklich geholfen dabei wie ich das spielen muss. Mir fällt es schwer Multis und Cash Games zu verbinden. Es sind einfach ganz andere Konzepte und man kann etwas durcheinander kommen. Aber wenn man daran gewöhnt ist beides zu spielen dann sollte das ok sein.

strategie tip der woche
Denke immer daran das alle Deine Chips bei jeder Hand in gefahr sind, also spiele klever. Wisse wann Du respekt vor einer Hand haben solltest, und wann Du Druck machen kannst. Das kannst Du nur gut entscheiden wenn Du Deine Gegner kennst.
top cash spieler

Patrick Antonius
letzte forum posts