Home » News » Spielbank Potsdam informiert: Pokergast der Spielbank Potsdam fegt singenden Poker-Profi beim Finale der BSPT vom Tisch
Spielbank Potsdam informiert: Pokergast der Spielbank Potsdam fegt singenden Poker-Profi beim Finale der BSPT vom Tisch
„The flying Dutchman“ segelt bei der Brandenburgischen Spielbanken Poker Trophy 2011 auf den vierten Platz

Das Finale der diesjährigen Brandenburgischen Spielbanken Poker Trophy 2011 – kurz BSPT 2011 – fand vom 07.-09. Oktober 2011 in der Spielbank Potsdam statt und brachte Michael Neuhoff als Turniersieger hervor. Der eingeladene Ehrengast – Pokerprofispieler Marcel Luske – belegte Platz vier.

Pokerprofi Marcel Luske beim Finale der BSPT 2011 in der Spielbank Potsdam. (Foto: Spielbank Potsdam)
Pokerprofi Marcel Luske beim Finale der BSPT 2011 in der Spielbank Potsdam. (Foto: Spielbank Potsdam)

Durch und durch Profi, zudem unterhaltsam und charmant – das ist Marcel Luske. Die Spielbank Potsdam freute sich, so einen Hochkaräter für das Finale der diesjährigen BSPT 2011 gewonnen zu haben. Luske ist ein weltbekannter Spieler, der über 25 Turniere und über vier Mio. Dollar sowie mehrere Awards im Poker gewinnen konnte.
Nachdem in den letzten Jahren die Promis „Elton“ und Profispielerin Katja Thater in dem Finale früh gescheitert waren, wollte es in diesem Jahr Pokerprofi Luske wissen. Trotz einer Gesangseinlage von ihm reichte es nicht zum Sieg. Er wurde Vierter – und hatte dabei aber jede Menge Spaß. Auch die Finalteilnehmer waren von ihm und seinem humorvollen Smalltalk begeistert. Sieger der BSPT 2011 wurde Michael Neuhoff, der sein Teilnahme-Ticket in der Spielbank Potsdam erspielt hatte. Heimvorteil könnte man meinen. Aber nicht nur den Gesamtsieg konnte Neuhoff einstreichen, auch die Bountyprämie in Höhe von 2.000 Euro holte er sich, indem er den holländischen Poker-Promi „vom Tisch nahm“. Damit setzte Neuhoff eine Serie fort, die in den letzten beiden Jahren begonnen hatte. Denn bisher konnte immer der Turniersieger den Ehrengast vom Tisch nehmen.

Um an den Final-Table zu kommen, mussten sich die Pokerspieler der Brandenburgischen Spielbanken in Potsdam, Cottbus und Frankfurt (Oder) im Laufe des Jahres durch die Teilnahme an verschiedenen Turnieren und Wertungen genügend Punkte erspielen.

Pokerprofi Marcel Luske und Gewinner der BSPT 2011 Michael Neuhoff in der Spielbank Potsdam.
Pokerprofi Marcel Luske und Gewinner der BSPT 2011 Michael Neuhoff in der Spielbank Potsdam.

Das Finale fand an drei Tagen in der Spielbank Potsdam statt. Zunächst mussten sich die 72 Finalteilnehmer im Semifinale einen von acht Plätzen im Finale erkämpfen. Aus den Spielbanken Potsdam und Frankfurt (Oder) hatten jeweils drei Teilnehmer – davon zwei Gäste aus dem benachbarten Polen – und zwei Teilnehmer aus Cottbus den Einzug ins Finale geschafft. Unter die Finalisten reihte sich auch eine Dame aus der Spielbank Potsdam ein. Allerdings musste diese als Erste den Platz am Final-Table räumen. Der neunte Final-Platz war dem Poker-Promi Luske vorbehalten.

Das Finalspiel starteten alle Teilnehmer relativ risikolos, um ein frühzeitiges Ausscheiden zu verhindern. Demzufolge waren auch nach der Pause um 22:00 Uhr noch alle Teilnehmer im Spiel. Um 01:10 Uhr standen sich dann die beiden letzten Kontrahenten aus den Spielbanken in Potsdam und Frankfurt (Oder) gegenüber.

Finale Hand von Turniersieger Neuhoff: Pik Ass und Herz Sieben gegen Kreuz As und Herz Dame
Flop: Karo König – Karo Zwei und Pik Fünf
Turn: Pik Sieben
River: Herz Vier

Insgesamt wurden Preisgelder in einer Gesamthöhe von 21.000 € (inklusive der Bountyprämie in Höhe von 2.000 €) ausgeschüttet. Außerdem erhielten alle FinalTeilnehmer ein limitiertes BSPT-2011-Poloshirt.

Im Jahr 2012 wird es eine Fortsetzung der BSPT für alle drei Standorte geben. Details werden hierzu unter www.bbsb.de und in den Spielbanken bekanntgegeben.

Pokerprofi Marcel Luske vor der Spielbank Potsdam.
Pokerprofi Marcel Luske vor der Spielbank Potsdam.
Pokerprofi Marcel Luske landet auf Platz 4 beim Finale der BSPT 2011 in der Spielbank Potsdam.
Pokerprofi Marcel Luske landet auf Platz 4 beim Finale der BSPT 2011 in der Spielbank Potsdam.

Quelle: Spielbank Potsdam