Home » News » Spielbank Wiesbaden: Felix der Glückliche beim ersten Turnier gleich im Geld
Spielbank Wiesbaden: Felix der Glückliche beim ersten Turnier gleich im Geld
Die mehr als 100 Pokerbegeisterte, die am gestrigen Dienstag, dem 6. September, in die Pokerhochburg gekommen waren, hatten mit dem Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft gegen Polen offensichtlich wenig am Hut. Immerhin 31 von ihnen spielten lieber mit größtem Vergnügen das 100er-Turnier in der Wiesbadener Pokerarena.

Bei einem Turnier mit nur halber Besetzung war natürlich klar, dass der Finaltisch relativ früh stehen würde. Und um 22 Uhr war es dann auch schon soweit. Allerdings dauerte es von da an noch einmal geschlagene drei Stunden, bis um 1 Uhr per Deal die Sieger ermittelt waren.

Felix Teipel, auf Urlaub in Wiesbaden und zum ersten Mal in der wunderschönen Spielbank, erreichte auf Anhieb den vierten Platz und war sehr begeistert. An drei Cashtables ging es dann noch mit Volldampf bis kurz vor Roulette- und BlackJack-Schluss um 4 Uhr morgens weiter.

Am heutigen Mittwoch steht erneut ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 06.09.2011:

1. Igor Bacic (CRO) 775,- Deal
2. NN 775,- Deal
3. David Joseph Crowley (IR) 775,- Deal
4. Felix Teipel (D) 775,- Deal
David Joseph Crowley (3) und Igor Bacic (1)
David Joseph Crowley (3) und Igor Bacic (1)

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 101 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 100 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 31 Turnierspieler
  • 4 Turniertische
  • 3.100 Preisgeldpool
  • 3 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • Die beiden PokerPro-Tische im Automatenspiel sind leider noch bis Mitte September wegen Umbau geschlossen. Aber dann wird’s super!

Turnierleiterin: Meike Rensch

Quelle: Spielbank Wiesbaden