Home » News » Spielbank Wiesbaden: Marcus Barthen sichert sich überzeugend den Turniersieg
Spielbank Wiesbaden: Marcus Barthen sichert sich überzeugend den Turniersieg
Das € 75 Turnier am gestrigen Dienstag, dem 5. Juni war mit 57 Teilnehmern fast ausgebucht und das Teilnehmerfeld war erstklassig. Einen Traumstart erwischte Marcus Barthen. Der sympathische Frankfurter spielte von Beginn an einfach in einer „anderen Liga“. Er traf nahezu jede Hand und las seine Gegner immer richtig. Sein Einzug am Final-Table war daher zu keiner Zeit gefährdet.

Auch Alexander Knauer, ein in der Wiesbadener Pokerszene noch unbekannter Pokerspieler vom Bodensee, spielte von Beginn an ein aggressives und risikoreiches Poker. Mit dem Glück des Tüchtigen und einer Menge Mut erkämpfte auch er sich seinen Platz unter den besten Zehn.

Andere Cracks dagegen, die in Wiesbaden immer für einen Platz auf dem Treppchen gut sind, hatten gestern weniger Fortune. So mussten der hoch favorisierte Robert Kalb oder auch eine Sabine Weilemann schon in der Vorrunde die Segel streichen.

Um kurz nach Mitternacht stand der Final-Tisch. War der Beginn noch sehr verhalten, auf Sicherheit bedacht, dauerte es fast eine Stunde, bis Marcus Barthen einen seiner Gegner in Small-Stack-Position All-In stellte und seine Hand gewann. Jetzt war das Eis gebrochen und im zehn Minuten Takt verabschiedeten sich weitere Kontrahenten. Als sich der Kreis auf die letzten Drei geschlossen hatte, war den Beteiligten schnell klar, dass die Übermacht der Chips von Marcus Barthen zu keinem regulären Ende führen würde. Und so überließ man ihm „großzügig“ den Turniersieg und teilte sich das restliche Preisgeld nach momentanem Chipcount. Schließlich wollte man ja auch beim saftigen Cashgame an fünf Tischen noch ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Der Sieger Marcus Barthen und der Drittplatzierte
Der Sieger Marcus Barthen und der Drittplatzierte

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier mit 5.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man normalerweise die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich online noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht. Das morgige Turnier ist aber bereits seit Tagen ausverkauft.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 05.06.2012:

1. Marcus Barthen (D) 1.490,-
2. NN 850,- Deal
3. NN 730,- Deal
4. Alexander Knauer (D) 470,-
5. Nawid Aziz (D) 380,-
6. NN 355,-

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 127 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 57 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.275 Preisgeldpool
  • 3 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2

Turnierleiter: Franco di Martino

Quelle: Spielbank Wiesbaden