Home » News » Spielbank Wiesbaden: Mit Disziplin und Contenance zum Sieg
Spielbank Wiesbaden: Mit Disziplin und Contenance zum Sieg

Das € 75 Turnier am gestrigen Sonntag, dem 4. August, war wie immer restlos ausverkauft. Und als pünktlich um 20 Uhr das „Shuffle up and deal“ erschallte, hatte sich natürlich jeder der 60 Teilnehmer seine Strategie zurechtgelegt, wie er an den 4.500 Euro schweren Preisgeldpot rankommen wollte.

Den wirksamsten Plan von allen hatte wohl Ramon Stoiber. Sein Motto: „Disziplin und Contenance!“ „Ich spiele nicht jede Hand und suche mir meine Gegner aus“, meinte der sympathische 34-jährige Frankfurter. An diesem Sonntag ging diese Strategie voll auf. Vielleicht hatte aber auch das massive Daumendrücken seiner mitgereisten Glücksfee (Freundin) Einfluss auf den Verlauf – wer weiß. Als nämlich Ramon Stoiber ein 10.000er All-In mit 5-2 callte, konnte man wohl nicht wirklich von Disziplin sprechen. Doch seine Glücksfee hatte offensichtlich einen guten Job gemacht, denn er fand im River die 5 zum Paar und holte sich diesen Pot gegen „High-Card“. Nur so gewinnt man Turniere!

Insgesamt hatten gestern wieder 110 Pokerfreunde den Weg nach Wiesbaden gefunden. Als gegen 1 Uhr das Turnier mit einem Deal beendet wurde, liefen immer noch vier Cashtables unter Volldampf und erst kurz vor Roulette- und BlackJack-Schluss um 4 Uhr morgens ging auch diese Wiesbadener Pokernacht zu Ende.

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, ist mit dem mittlerweile schon kultigen 200 Euro Freeze-Out-Turnier wieder die höherpreisige Action angesagt. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht. Zur Mittagszeit war die Hälfte der Startplätze bereits weg.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!

Die Gewinner des Turniers am Sonntag, dem 04.09.2011:

1. Ramon Stoiber (D) 1.280,- Deal
2. NN 1.280,- Deal
3. Frank Hermann (D) 680,-
4. Dr. G. (GR) 500,-
5. Stephan Sieber (D) 400,-
6. Alexander Rosinski (D) 360,-

 

Der Erstplatzierte Ramon Stoiber mit Frank Hermann (3)
Der Erstplatzierte Ramon Stoiber mit Frank Hermann (3)

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • Die beiden PokerPro-Tische im Automatenspiel sind leider noch bis Mitte September wegen Umbau geschlossen. Aber dann wird’s super!

Turnierleiter: Rainer Hahn