Home » News » Spielbank Wiesbaden: Riesenandrang auf kultiges Montagsturnier der Pros. Letztes Training für den bevorstehenden Deep-Stack-Sunday.
Spielbank Wiesbaden: Riesenandrang auf kultiges Montagsturnier der Pros. Letztes Training für den bevorstehenden Deep-Stack-Sunday.

 

Am gestrigen Montag, dem 24. Oktober, war der Andrang auf das € 200 Turnier der Poker-Pros wieder gewaltig. Das Turnier war seit dem frühen Abend ausverkauft und zu den 60 Teilnehmern stießen in der ersten Limitphase noch drei Nachrücker dazu. Mit zwei Cashtables gleich zum Start des Turniers, zwei weitere kurz danach und den beiden PokerPro-Tischen im neuen Automatenspiel war auch der Cashgame-Bereich wieder sehr lebendig frequentiert.Beim Turnier hatte Daniel Endrikat den Pokergott auf seiner Seite, als er very-small-stacked um kurz vor Mitternacht den Final-Tisch mit Ach und Krach noch erreichte, aber anderthalb Stunden später mit einem Deal nach Chipcount das Turnier als Sieger beendete. Egal, was er auch spielte, seine Karten hielten alles. Es schien, als wäre es für ihn nur ein kleiner Spaziergang, ohne große Anstrengung. Selbst Michael Ende, der letzte Woche mit dem vierten Platz auch schon im Geld war, hatte ihm am Ende nichts mehr entgegenzusetzen und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen.

Am nächsten Sonntag ist dann für die Profis die nächste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Denn am Sonntag, dem 30. Oktober ist Deep-Stack-Sunday. Mit 500 € Buy-In (kein Entry-Fee !!!) und maximal 60 Teilnehmern liegen dann bei Vollauslastung satte 30.000 Euro im Preisgeldtopf. Und damit man sich mit seinen 10.000 Startchips alle Zeit der Welt lassen kann, startet das Turnier bereits am Sonntag-Nachmittag um 17:00 Uhr und in jedem Blind-Level kann man geschlagene 40 Minuten lang auf seine Monster-Hand warten!

Am heutigen Dienstag steigt mit einem 75,- Euro Turnier die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 24.10.2011:

1. Daniel Endrikat (D) 3.600,- Deal
2. Michael Ende (D) 2.540,- Deal
3. Harald Jaeger (D) 2.440,- Deal
4. NN 1.310,-
5. Thomas Scheld (D) 1.070,-
6. Alireza Panahandeh 960,-
7. NN 300,-
Michael Ende (2) – Daniel Endrikat (1) – Harald Jaeger (3)
Michael Ende (2) – Daniel Endrikat (1) – Harald Jaeger (3)

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 130 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 63 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 12.600* Preisgeldpool *hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10 und 10/10 (Omaha)
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel

Turnierleiterin: Meike Rensch

Quelle: Spielbank Wiesbaden