Home » Pokeranfänger » Texas Holdem – Grundsätze
Texas Holdem – Grundsätze

Auch wenn Hold’em ein sehr spannendes und amüsantes Spiel ist, müsst ihr bevor ihr anfangt um Geld zu spielen einige Grundsätze verstehen.

Bei Texas Hold’em hängt euere Hand zu 71% vom Flop ab. Somit habt ihr fast von Beginn an einen guten Überblick über die Stärke eurer Hand, denn ihr seht 71% eurer Hand schon nach nur einer Setzrunde.

Ob ihr dann weiterspielt hängt davon ab, wie stark eure Hand am Flop ist oder ob ihr aus irgendeinem Grund denkt, dass eure Gegner in den nächsten beiden Setzrunden folden werden.

Die Bedeutung der Starthand
Viele Spieler werden euch erzählen, dass man mit jeder Starthand gewinnen kann. Auch wenn dies natürlich stimmt, ihr solltet eure Taktik auf keinen Fall darauf auslegen. Die ganze Wahrheit ist folgende:

Auch wenn jede Starthand gewinnen kann sind nicht alle in der Lage oft genug zu gewinnen, so dass es wert ist, diese zu spielen.
Ihr müsst bei der Auswahl eurer Starthände einige Grundsätze befolgen. Der Erfolg in eurem Spiel hängt zu einem sehr großen Teil davon ab, wie zuverlässig ihr diese Grundsätze befolgt. Spieler, die das nicht können, werden niemals erfolgreich Poker spielen.

Die Bedeutung eurer Position am Tisch
Einer der wichtigsten strategischen Aspekte bei Texas Holdem ist eure Position am Tisch. Dieser Punkt ist so wichtig, dass ihr manche Starthände an einer der vorderen Positionen foldet, diese aber an einer der hinteren Positionen vielleicht sogar raisen könnt!

An einem typischen Holdem Tisch mit 9 Spielern sind die ersten Positionen die, wo die beiden Blinds sitzen und die beiden links daneben. Hintere Positionen sind die Spieler an den Stühlen 8 und 9.

Ein kleiner Button zeigt immer die Position des Dealers an. Dieser hat den großen Vorteil als letzter an der Reihe zu sein. Nach jeder Runde wechselt der Dealer Button eine Position nach links.

Merkt euch, dass umso später ihr dran seid, desto mehr Informationen habt ihr über die Hände eurer Gegner. Somit habt ihr immer einen großen strategischen Vorteil, wenn ihr an einer der hinteren Positionen sitzt.