Home » Allgemeine News » Verwirrung um Verbot von Sportwetten-Werbung in der Bundesliga
Verwirrung um Verbot von Sportwetten-Werbung in der Bundesliga

Eine Rechtsunsicherheit um den Glücksspielstaatsvertrag sorgt für bizarre Situationen im deutschen Fußball. In Nordrhein-Westfalen darf Bayer Leverkusen nach einer Unterlassungsverfügung des Regierungspräsidiums Düsseldorf keine Werbung mehr für private Wettanbieter machen. Andere Vereine wie Schalke 04, 1899 Hoffenheim und der SC Freiburg aber haben Verträge mit Wettfirmen geschlossen und scheinen die von den Behörden eingeleiteten Maßnahmen zu ignorieren. weiterlesen