Home » Tipps » Wie du mit wenig Einsatz bei der World Series of Poker mitspielen kannst
Wie du mit wenig Einsatz bei der World Series of Poker mitspielen kannst

Einmal bei der WSOP dabei zu sein ist wohl der Traum eines jeden Pokerspielers. Doch gerade hier in Deutschland ist dies eine teure Angelegenheit. Der Flug nach Vegas muss bezahlt werden, dort braucht man dann ein Hotel und die Teilnahmegebühr für das Main Event beträgt 10.000 $. Eine schöne Summe, selbst für viele Pokerspieler.
Doch Gott sei Dank gibt es eine bessere Lösung. Nämlich den Platz für das Main Event über ein Satellite Turnier zu spielen. Dafür kostet das Buy-In nur ein Bruchteil des Buy Ins für das Main Event bei den World Series of Poker. Und gerade online gibt es eine Vielzahl an solchen Sattellites, die dann nicht nur das Turnierbuy-in bezahlen, sondern auch Flug, Hotel usw.
Wie dir das nun am besten gelingt wird Thema in diesem Beitrag hier sein. Glaub mir es ist einfacher als du auf den ersten Blick denkst. Du wirst sehen.
Zunächst einmal musst du schauen welche Möglichkeiten sich dir bieten. Es gibt verschiedene Angebote an Turnieren und du solltest dir das Turnier aussuchen, welches die meisten Plätze für das Main Event der WSOP oder eventuell für ein weiteres Satellite anbietet.
Es gibt auch Satellites, bei denen weniger Spieler mitmachen, diese vergeben dann oft aber auch nur einen Platz für die nächste Runde oder die WSOP. Bei solchen Turnieren spielt das Thema Glück jedoch eine weitaus wichtigere Rolle und wenn es geht vermeide sie. Such dir lieber Turniere mit eventuell mehreren Teilnehmern, dafür aber auch mehreren Preisplätzen aus.
Hast du dann das passende Sattelite gefunden, dann melde dich an und leg los. Gerade am Anfang solltest du wie in jedem anderen Turnier auch spielen. Heißt zurück halten, tight und lieber die anderen Spieler die Action machen lassen.
Denk dran es gibt mehr Plätze zu gewinnen. Es macht also keinen Sinn alle Chips zu sammeln. Denn wenn sowohl der vierte als auch der erste einen Platz für das nächsthöhere Turnier gewinnen, dann ist es egal welchen dieser vier Plätze du erreichst. Daher setz auch nicht alles dran das Turnier zu gewinnen und dabei vielleicht sogar deinen gesamten Stack zu verlieren.
Wenn dann das Pokerturnier etwas Fahrt aufgenommen hat und die Blinds so langsam ansteigen, kannst auch du anfangen aktiver zu werden. Das heißt so wie du die Spieler in den ersten Runden beobachtet hast, nutze nun dieses Wissen und verwende es gegen sie. Wenn ein Spieler zu tight ist versuch ihm die Blinds zu stehlen zum Beispiel.
Aber denk auch hier dran, dass dein Ziel nicht ist dieses Turnier zu gewinnen. Du willst nur einen Platz für das nächste Sattelite bzw. für das WSOP Turnier. Daher gibt es für dich eine gewisse Anzahl an Chips die du anpeilen sollst. Diese Zahl berechnet sich aus den Faktoren des Turniers. Nimm die Anzahl der Teilnehmer und multiplizier sie mit der Anzahl des Startingstacks. Damit hast du die gesamten Chips im Spiel. Teile nun diese durch die Anzahl an Plätzen für die nächste Runde. Das Ergebniss ist die Anzahl an Chips die du anpeilen sollst.
Sobald du dieses Chips erreicht hast, heißt es nicht nur tight werden, sondern dich zum kompletten Rock zu entwickeln. Lass die anderen Spieler für Action sorgen. Dein Ziel ist es nur einen dieser begehrten Plätze zu erreichen. Und diesen wirst du fast garantiert erreichen, so lange du immer die ungefähr gleiche Anzahl an diesen Chips hälst.

Bei Party Poker geht dies besonders Einfach, melde dich über diesen Banner an und starte deine Mission denn schon in zwei Monaten Startet die WSOP 2012!