Home » Latest » WPT Legends of Poker
WPT Legends of Poker

Am dritten Tag der WPT Legends of Poker ging es zur Sache: Die Bubble platzte, aus 60 gestarteten Spielern wurden 15 und Jonathan Little könnte Geschichte schreiben, indem er seinen dritten WPT-Titel holt. Den ganzen Tag über war er Chipleader und schloss am Ende als Zweiter im Chipcount ab.

Johnathan_Little Jonathan Little will es wissen

Vor Little liegt Andrew Frankenheimer, der mit 1,95 Millionen Chips, sprich 163 Big-Blinds als Chipleader viel Munition für Tag 4 hat. Little hat 1,31 Millionen und damit noch alle Chancen auf den Sieg.

Der unglückliche Bubble Boy wurde Brian Patrick, der von Jonathan Little auf Platz 46 befördert wurde. Er pushte vor dem Flop und Little fragte: “Dollar you want a call?” Nach Patricks Schweigen callte Little mit DaC10 und Patrick zeigte C7D7. Das Board brachte eine Zehn und das Platzen der Bubble war nicht zu überhören.

Namhafte Spieler, die es nicht durch den Tag aber noch ins Geld schafften, waren Joe Hachem (43.), November Niner Soi Nguyen (34.), Joe Sebok (32.), Erica Schoenberg (30.), Phil Collins (29.), Allen Kessler (20.) und ein Spieler mit dem klangvollen Namen Darryll Fish, der 19. wurde.

Heute geht es weiter und es wird gespielt, bis nur noch sechs Spieler übrig sind. Der Average liegt bei ca. 770.000 Chips und wir werden sehen, ob Jonathan Little seinen dritten WPT-Titel nach dem WPT Mirage Poker Showdown 2007 und den WPT Foxwoods World Poker Finals 2008 holen kann.

 

Quelle:www.pokerolymp.com