Home » News » Zum Urteil des OVG Nordrhein-Westfalen vom 29. September 2011 
- 4 A 17/08
Zum Urteil des OVG Nordrhein-Westfalen vom 29. September 2011 
- 4 A 17/08

Mit seinem Urteil vom 29. September 2011 bricht das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht mit der ständigen Rechtsprechung des 4. Senates, der Untersagungsverfügungen bislang durch alle Rechtslagen hindurch zu rechtfertigen versucht hatte. In kaum zu überbietender Deutlichkeit wird die Unionsrechtswidrigkeit der geltenden Rechtslage des Glücksspielstaatsvertrags bestätigt und begründet. weiterlesen